Nach dem überzeugenden und erfolgreichen Start in die Rückrunde der Alligator-Gruppe bei der SpVgg Unterhaching hatte unsere U9 die stark eingeschätzten Jungs vom TSV Milbertshofen zu Gast.

Es ging gleich mit hohem Tempo los und, wie schon in der Woche davor, gerieten die Dornen rasch in Rückstand. Und erneut ließen sich unsere Jungs davon nicht verunsichern, sondern fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel und kamen Mitte der ersten Halbzeit zum verdienten Ausgleich. Die Gäste konnten nun in ihrer Hälfte eingeschnürt werden und, nachdem einige gute Gelegenheiten ausgelassen worden waren, erzielten die Gastgeber noch vor der Halbzeit die verdiente Führung.

Die zweite Hälfte begannen die Trainer mit einigen Umstellungen, die jedoch gehörig in die Hose gingen: es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da hatten die Milbertshofener das 2:1 in ein 2:3 gedreht. Diesem kurzen Moment der Unachtsamkeit liefen unsere Jungs die komplette zweite Hälfte hinterher und erspielten sich einige tolle Chancen. So musste der Gästetorwart zwei Mal alleine gegen unsere Angreifer parieren. Aber auch das Team aus dem Münchener Norden hatte noch einige dicke Chancen, ehe sie fünf Minuten vor dem Ende mit dem 2:4 alles klar machten.

In einer intensiven, aber jederzeit sehr fairen Begegnung wäre deutlich mehr für die Gastgeber drin gewesen. Hatte man jedoch in der Vorwoche dem Ergebnis den Vorrang gegeben, so stand diesmal die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund. Und das kann auch mal nach hinten losgehen.

Nach der Osterferienpause geht es in vier Wochen beim ebenfalls stark eingeschätzten SV Lohhof weiter.

Die Bilder der Begegnung sind ab sofort hier zum Ansehen und kostenlosen Download online, einfach hier klicken.