Zum dritten Rückrundenspieltag empfing unsere U9 die Gäste von den Sportfreunden München.

Es entwickelte sich von Beginn an eine muntere Begegnung auf spielerisch gutem Niveau. Und weil auch die Chancenverwertung auf beiden Seiten sehr gut war, fielen in den vierzig Spielminuten vierzehn Treffer. Dabei hatten die Dornen den besseren Start für sich und gingen durch zwei herrlich herausgespielte Tore verdient mit 2:0 in Führung. Wie schon in den Wochen davor, erhöhte die Führung aber nicht die eigene Sicherheit sondern führte zu Nachlässigkeiten. Somit erzielten die Sportfreunde ebenso verdient die nächsten drei Treffer, so dass es mit einem 2:3 Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Analog zu den letzten Partien schafften es die Dornen auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder, mit mehr Konzentration ans Werk zu gehen. Durch einige schöne Einzelaktionen aber auch herrliche Spielzüge, die auch von den sehr fairen Gästen mit Anerkennung quittiert wurden, konnte binnen weniger Minuten eine 5:3 Führung herausgeholt werden und der erneute Anschluss der Gäste konnte ebenfalls zum zwischenzeitlichen 6:4 beantwortet werden. Doch dann ließ die Konzentration bei einzelnen Spielern wieder deutlich nach, so dass die nächsten vier Treffer an die Gäste gingen. Unsere Dornen hatten sich, trotz teilweise begeisternden Fußballs um den verdienten Lohn gebracht.

Beim nächsten Ligaspiel können die Jungs beim SV 1880 München zeigen, was sie aus dieser unnötigen Niederlage gelernt haben.