Die U17 wurde über die Sommerpause grundlegend umgebaut. Die Spielgemeinschaft mit dem FC Aschheim wurde aufgelöst, Stephan Behr ist als neuer Trainer zur SVD-Familie dazu gekommen. Mehrere neue U17 Spieler sind zum SVD gewechselt und bilden jetzt zusammen mit einigen 2002er “alt-Dornacher” und den 2003er & 2004er aus der C-Jugend der vergangenen Saison einen starken Kader. Die meisten Jungs konnten sich bereits in der Saisonvorbereitung als Gruppe zusammenfinden, der erste Spieltag wurde aber gleich die Feuertaufe der Mannschaft, sowie die erste Vorstellung bei den Fans.

Bei strahlendem Wetter standen die Dornen dem TSV Hohenbrunn-Riemerling gegenüber. Die erste Hälfte auf einem hervorragenden Kunstrasenplatz gestaltete sich sehr ausgeglichen, über die Zeit fanden die Dornen immer mehr freie Wege durch die gegenrische Verteidigung. Nach mehreren verspielten Chancen ging der SVD in der 20. Minute in Führung. In der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber nach einem unglücklichen Torwartfehler den Ausgleich finden. Die Mannschaft hat sich nicht irritieren lassen, und ist in der 48. Minute erneut in Führung gegangen, die bei schwindenden Kräften in der 70. Minute zum 1:3 erweitert wurde. Nach einer Schlussphase, geprägt durch Ballbesitz und Risikominderung, konnte die Mannschaft eine geglückte Taufe mit 3 Punkten feiern.