Lange gezittert, stark gekämpft und am Ende wieder belohnt! So lässt sich der Spielverlauf unserer U12-Dornen im Heimspiel gegen den Putzbrunner SV zusammenfassen. Bei sommerlichen Temperaturen trafen die beiden jüngsten Mannschaften der Liga aufeinander und schon zu Beginn wurde klar, dass es ein sehr enges Spiel werden würde. Die Dornen schienen etwas gehemmt und konnten nicht ihr dominantes, zielstrebiges Kombinationsspiel der letzten Wochen entwickeln, Putzbrunn dagegen überzeugte mit Zweikampfstärke und gutem Konterspiel über 3 schnelle Spitzen. Somit war die Führung der Putzbrunner Mitte der ersten Halbzeit verdient.

In der Halbzeit appellierten die Trainer an den Teamgeist und schufen so Zuversicht für die zweite Hälfte. Dennoch gelang es lange Zeit nicht, trotz einer Reihe an Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Dieser fiel dann bezeichnend als Eigentor nach einer Ecke, was noch einmal reichlich Motivation bei den Jungs für die Schlussphase entfachte. Jetzt waren die Kräfteverhältnisse eindeutig, ein Angriff nach dem anderen rollte nun auf das Putzbrunner Tor zu. Nach einer schönen Kombination auf der Außenbahn fiel schließlich das erlösende 2:1-Siegtor!

Somit steht die junge Dornacher U12 zwei Spieltage vor Schluss immer noch auf Tabellenplatz 1 der Kreisliga, was schon jetzt ein toller Erfolg ist! Alle Beteiligten sind gespannt, wie sich die Mannschaft nun in den beiden abschließenden Topspielen gegen Kirchheim und Ebrachtal schlägt.