Nach dem ungefährdeten 6:1-Erfolg gegen den TSV Poing unter der Woche, stand die Spielplanung für das darauffolgende Spiel am Wochenende aufgrund von Verletzungssorgen und Terminkollisionen unter keinem guten Stern. Die Anreise führte zum Platz des FC Phönix München, dessen Mannschaft man trotz ihrer nicht so guten Platzierung in der Tabelle als sehr stark einschätzen musste wegen der jüngsten Ergebnisse. Den Dornen kam entgegen, dass auf Rasen und nicht auf roter Erde gespielt werden konnte, da unser Spiel doch auf kontrollierten Kombinationsfußball ausgelegt ist und ein guter Platz dieses Vorhaben immer deutlich erleichtert.

Zu Beginn der Partie war zu erkennen, dass unsere U12-Jungs teilweise andere Positionen bekleiden mussten, sodass in der Defensive die Stabilität etwas fehlte. Dennoch überstand die Mannschaft die ersten kritischen 10 Minuten und dominierte von da an die Partie. Immer wieder konnten nach der Spieleröffnung über Außen gefährliche Chancen kreiert werden, eine davon nutze unser Stürmer zur knappen 1:0-Halbzeitführung.

Doch Phönix hielt dagegen und arbeitete sich über Zweikämpfe in die Partie. Die Dornen nahmen bei immer mal wieder einsetzendem Regen diese Aufgabe an und konnten aufgrund von überragenden Aktionen auf beiden Außenbahnen die Führung auf 3:0 ausbauen. Prompt schlugen die Jungs von Phönix jedoch zurück und es musste wiederum eine kurze Drangphase der Gastgeber überstanden werden, bis der Sieg auf der Zielgeraden war. Riesenkompliment der Trainer an die gesamte Mannschaft und jeden einzelnen Spieler für einen sehr starken Auftritt, das war ein weiterer Schritt zum gemeinsamen Ziel! Nun stehen die entscheidenden letzten Spiele an, bei denen unsere Jungs hoffentlich wieder Eltern und Trainer begeistern können!