Die diesjährige U11 des SV Dornach besteht grundsätzlich aus den stärksten Spieler des Jahrgang 2009, dazu wurde ein motiviertes Trainerteam gebildet. Die kurze Vorbereitung wurde ausgiebig genutzt, wobei man die Schwerpunkte insbesondere auf die individuelle Technik und das gesamtmannschaftliche Zusammenspiel setzte. Da die Spieler sich zum Großteil aus den vergangenen Jahren schon kannten, war die Stimmung von Beginn an sehr gut.

Für die kommende Saison wurde von den Trainern und vom Verein hohe Ziele ausgegeben. Die Mannschaft zeigte dem neuen Trainer bereits im ersten Training, dass sehr viel Potential in ihr steckt, aber auch noch etwaige Verbesserungsmöglichkeiten vorhanden sind. Am vergangenen Saison stand dann das erste Pflichtspiel der Saison an. Zuhause empfing man den Kirchheimer SC. Die Spieler waren ausgeschlafen und motiviert die Saison erfolgreich zu bestreiten.

Da die Kirchheimer Jungs die Verteidung und das Mittelfeld der Dornen geschickt zustellten, wurde das Zusammenspiel und der Spielaufbau -beginnend mit dem Torhüter- sehr erschwert. So musste der Dornacher Torhüter oft mit einem langen Ball das Mittelfeld überbrücken. Dies funktionierte bis auf Kleinigkeiten das gesamte Spiel über sehr gut.

Die Dornen lagen nach 10 Minuten bereits 2:0 in Front, als ein buchstäblicher „Sonntagsschuss“ der Kirchheimer sich über den mitspielenden Dornacher Torhüter ins Tor bewegte. Nichtsdestotrotz zeigten die Dornen die richtige Reaktion und erhöhten nur Minuten später. In der letzten Minute der 1.Halbzeit führte eine Unkonzentriertheit der Kirchheimer zu dem 3:2.

Die Trainer der Dornen waren nicht zufrieden und stellten zur Halbzeit ein wenig um. Insbesondere für das Zustellen der Kirchheimer gaben die Trainer ihren Spielern Lösungen an die Hand.

Dies zeigte in der 2.Halbzeit nach einer kurzen Eingewöhnungsphase die erhoffte Wirkung. Die Dornen dominierten das Spiel von nun an komplett und kamen zu zahlreichen Torchance. Expliziet zu erwähnen ist das Zusammenspiel vor dem 4:2 als zwei Dornacher Spieler mit einem Doppelpass und einem Lauf in die Tiefe die komplette Kirchheimer Mannschaft aushebelten und somit das Tor des Tages erzielten.

Am Ende stand ein verdienter 7:2 Sieg der Dornacher U11, der noch deutlich höher hätte ausfallen können. Trotzdem freut sich die gesamte Mannschaft und das Trainerteam über den erfreulichen Einstieg in die neue Saison. Am kommenden Wochenende steht nun das nächste Spiel gegen die SC Grüne Heide an. In einer starken Liga müssen die Dornen jetzt unter der Woche im Training hart arbeiten um auch dieses Spiel gewinnen zu können.