Am letzten Wochenende vor den Pfingstferien spielte die Dornacher E1 ein gut besetztes Turnier in Kirchheim. Das Turnier war in vier 6er Gruppen aufgeteilt, sodass wir in unserer Gruppe auf die Mannschaften vom FT Starnberg 09, TSV 1860 Rosenheim, Kirchheimer SC 2, FC Wacker München und TSV 1865 Dachau trafen.

Ergebnisse der ersten Gruppenphase:

FT Starnberg 09 – SV Dornach                   1:0

SV Dornach – TSV 1860 Rosenheim       1:0

Kirchheimer SC 2 – SV Dornach                0:4

FC Wacker München – SV Dornach         2:2

SV Dornach – TSV 1865 Dachau                1:0

In der ersten Gruppenphase ging es darum sich für die Finalrunde zu qualifizieren. Die besten drei jeder Gruppe würden diesen Schritt schaffen. Dabei gestaltete sich der Einstieg in dieses Turnier keinesfalls leicht, denn mit den Starnbergern und de Rosenheimern traf man in den ersten beiden Spielen sofort auf Kandidaten für den Gruppensieg. Im ersten Match musste man sich leider noch durch einen Foulelfmeter 1:0 geschlagen geben, konnte aber im Anschlussspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim ein erstes Ausrufezeichen setzen. Gestärkt durch den guten Auftakt, sicherte man sich weiteren Verlauf der Gruppenphase souverän den Einzug in die Finalrunde.

Ergebnisse der zweiten Gruppenphase:

SV Dornach – TSV Schwabhausen           3:0

TSV Waltrudering – SV Dornach               1:1

TSV Haar – SV Dornach                                1:2

In der Finalrunde wurde man einer neuen Gruppe zugeteilt, in der die Dornen nun dem TSV Schwabhausen, TSV Waldtrudering und TSV Haar gegenüber standen. In jeder der drei Partien strahlten die Dornen große Dominanz aus. Diese wurde jedoch nicht immer durch Tore belohnt. Trotzdem sicherten sich die Dornen am Ende Platz 2 in der Finalgruppe und standen nun im Spiel um Platz 3 dem FT Gern gegenüber.

Spiel um Platz 3:

FT München Gern – SV Dornach               1:0

Im „kleinen Finale“ waren den Jungs die Anstrengung der letzten Tage im Merkur Cup, dem Spiel gegen dem SV Heimstetten und des bereits lange andauernden Turniers deutlich anzusehen. Folglich musste man sich in einem trotzdem sehr ansprechenden Spiel leider mit 1:0 geschlagen geben.

Am Ende konnten sich alle über einen überragenden 4. Platz von 24 Mannschaften freuen! Weiter geht es erst nach den Pfingstferien mit einem Ligaspiel gegen den FT München Gern.