Mit einer überragenden Teamleistung von Anfang bis zum Ende des Bezirksfinals B in Eichenried erreicht unsere U11 des SV Dornach die erstmalige Teilnahme am Turnier der besten 8 Mannschaften aus dem gesamten Verbreitungsgebiet des Münchner Merkurs und seiner Heimatzeitungen! Über eine sichere Abwehr ohne Gegentor im gesamten Turnierverlauf des Bezirksfinals holten sich die Jungs mit der reifsten Spielanlage von allen gestarteten Teams den Sieg! Die damit verbundenen Preise wie ein Freundschaftspiel gegen ein NLZ-Team der Löwen sowie einer Führung durch die Allianz Arena inklusive des Besuchs der FC Bayern Erlebniswelt setztem diesem tollen Erfolg die Krone auf!

Rückblick: Schon in der Vorrunde Anfang Mai in Grasbrunn, konnte man sehen, dass es dieses Jahr weit gehen könnte. Denn nach Siegen gegen den Ortsrivalen Aschheim (4:0), Unterföhring (2:0) und Grasbrunn (5:0) erreichte die Mannschaft ohne große Mühe das Kreisfinale Ende Mai beim SC Grüne Heide Ismaning. Dort spielten die besten 8 Mannschaften des Kreis 13 (Landkreis Nord)  um zwei Tickets für den Einzug in eines der vier Bezirksfinals. In der Vorrunde traf man auf die Gastgeber aus Ismaning (3:0), den VfR Garching (5:1) und den ebenfalls als Favoriten gehandelten und sehr starken SV Lohhof (0:0). Somit stand man als Gruppenzweiter im Halbfinale dem Kirchheimer SC gegenüber. Ein spannendes Spiel mit klaren Feldvorteilen für die Dornen endete dennoch knapp mit nur 1:0, aber auch so war der Finaleinzug perfekt. Dort ging es wieder gegen die Lohhofer Jungs, wobei sich die Dornen mit einem ihrer besten Spiel bis dato mit 3:0 durchsetzen konnten. Als Belohnung gab es neben einem signierten Trikot des FC Bayern auch noch Eintrittskarten für jeweils ein Spiel der Profimannschaft der SpVgg Unterhaching und des FC Bayern München!

Nach dem Überstehen der ersten beiden Runden stand nun das Bezirksfinale in Eichenried an. Als einer der Kreissieger hatte man etwas Glück bei der Auslosung, sodass man den ganz großen Brocken erstmal aus dem Weg gehen konnte. SO traf man in Gruppe A auf den Gastgeber Eichenried, den SC Gaissach und den SV Münsing-Ammerland. Trotz  der hohen Temperaturen waren alle Jungs von beginn an voll da und hochmotiviert, sodass die Mannschaft mit einem 2:0-Sieg gegen ein kampfstarkes Eichenried gut ins Turnier startete! Auch der SC Gaissach im zweiten Spiel war eine harte Nuss doch auch in diesem Spiel ging der SVD mit 2:0 als Sieger hervor. Um sich den 1. Platz in der Gruppe zu sichern, wollten Trainer und Mannschaft nun unbedingt auch das letzte Gruppenspiel gegen Münsing gewinnen. Dabei schien es lange Zeit so als wäre uns ein Tor in diesem Spiel nicht vergönnt. Nach unzähligen Torchancen mit 3 Lattentreffern erlöste in der 2ten Halbzeit ein Schlenzer an den rechten Innenpfosten unsere Jungs. Im anschließenden Halbfinale ging es gegen den TSV Herrsching. Nach 20 Sekunden brachte ein Angriff über außen das immens wichtige 1:0, was den Jungs Antrieb für einen Sturmlauf ins Finale gab. Am Ende stand es 4:0  und der Einzug ins große Finale des MerkurCups wurde laut gefeiert. Im Endspiel ging es noch um eine bessere Ausgangposition für die Gruppenauslosung des Finales in Unterhaching. Auch hier behielt man wiederum mit 2:0 die Oberhand gegen den gastgebenden SV Eichenried, der ebenfalls mit unserem Team nach Unterhaching fahren darf.

Jetzt sind Eltern, Kinder und Trainer natürlich gespannt auf die Auslosung der Gruppen am großen Finaltag, bei dem nun auch die Bayern, die Löwen und die Hachinger nach dem Pokal im 25. Jubiläumsjahr des MerkurCups greifen! Dieser erstmalige Einzug ins Finale am Samstag  den 20.07. ist für die Jungs des SV Dornach und den gesamten Verein ein riesiger Erfolg, sodass wir im Finale nach dem Motto rangehen: „Schauen was möglich ist, aber vor allem Spaß haben und Genießen!“ Natürlich würden wir uns über bestmögliche und lautstarke Unterstützung im Stadion der SpVgg Unterhaching bei hoffentlich tollem Wetter sehr freuen!