Zum Rückrundenauftakt musste die U11-2 des SV Dornach am vergangenen Samstag etwas ersatzgeschwächt zum FC Alemannia München.

Bereits beim Aufwärmen merkte man den Jungs zwar die Lust auf die Rückrunde an, jedoch konnte man auch die Nervosität der Dornacher bereits erkennen.

Nichtsdestotrotz begann man ordentlich und konnte gut mit dem Gegner mithalten, auch wenn man offensiv zu wenig auf die Beine stellen konnte. Nach 15 Minuten „verschenkte“ man durch einen verunglückten Abstoß allerdings unnötig das erste Tor für den Gegner. So ging man also mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeit.

Gewillt diesen möglichst schnell wiedergutzumachen, rannte man in der 30. Minute in einen Konter, welchen der Gegner dann auch souverän zu Ende spielte. Nach dem 2:0 war bei den Dornacher dann auch der Wille ein wenig gebrochen und so kassierte man noch zwei weitere Gegentore zum 4:0 Endstand.

Allerdings zeigt -trotz diesem Ergebnis- die Entwicklungskurve der Dornacher U11-2 weiterhin nach oben und so schaut man bereits gespannt auf das nächste Spiel am Mittwochabend.