Heute ist der SV Dornach zu Gast beim TSV Putzbrunn, die gleich von Beginn an zeigen wer Herr im Haus ist. Das erste Tor für den TSV fiel nach 5 Minuten, der zu diesem Zeitpunkt klar das bessere Team war. Die Dornen können sich hinten kaum befreien. Und so fällt nach einem Alleingang das 2:0. Mit diesem Ergebnis geht’s auch in die Kabine. Nach der Pause kommen die Dornen zwar besser ins Spiel, aber die Tore schießen weiterhin die Putzbrunner. Auch nach dem 4:0 versuchen die Dornen weiter alles, aber es gelingt heute nicht viel. Am Ende steht ein verdienter 5:1 Sieg für den TSV.
Die Dornacher traten heute in weiten Teilen nicht als Mannschaft auf und zu viele Pässe landeten beim Gegner.