Nach dem furiosen Heimsieg vor einer Woche gegen den VfR Garching , waren unsere Damen am Samstag bei dem Bezirksligaabsteiger TSV Neuried zu Gast.
In einer zerfahrenen 1. Halbzeit musste unsere Mannschaft, das auf einem Kunstrasenplatz ausgetragene Spiel, mit einem 2 : 0 Rückstand in die Pause gehen. Dank diverser Umstellungen von Trainer Michael Schmidt, kamen unsere Damen besser ins Spiel. Beide Mannschaften kämpften bereits im Mittelfeld um jeden Ball.

Gefährlich wurde es nur bei Konter auf beiden Seiten. In der 75. Spielminute wurde unsere Stürmerin Miriam im Strafraum gefoult, bevor der Schiedsrichter pfeifen konnte, verwandelte Jule zum verdienten 2 : 1 Anschlusstreffer. Dies war die beste Phase der Damenmannschaft. Etliche gute Gelegenheiten verpufften in der starken Abwehr des Gegners. Ein Eckball verlängert durch Jule, senkte sich hinter dem Torwart in der 82. Spielminute zum längst fälligen Ausgleichtreffer. Nun wollten unsere Damen noch den Sieg. Aus diesem Grunde stand auch die Abwehr sehr hoch. Einen in der 86. Spielminute vorgetragenen Konter krönte die 3-fach Torschützin des Heimvereines mit einem Flachschuss in das lange Eck zum unverdienten Siegtreffer.

Mit dieser Leistung in der 2. Halbzeit können unsere SVD-Damen in das Heimspiel am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr auf der Sportanlage des SVD zuversichtlich gehen. Auf zahlreiche Zuschauer, die unsere Damen lautstark unterstützen, freuen wir uns sehr. Für die kommende Operation sowie baldigen Genesung wünscht die Mannschaft mit Trainer und Betreuer einer unser Leistungsträgerinnen „ Anki “ alles Gute!