Leider ein verdienter Sieg für einen starken Gegner. Waldtrudering baute von Anfang an starken Druck auf und kam schnell zu mehreren großen Chancen, unter anderem zu einem Lattentreffer.

In der ersten Hälfte konnten die Dornen hin und wieder durch schöne Angriffe gegenhalten, einmal scheiterte ein Spieler sogar allein vor dem Tor.

Nach der Halbzeitpause spielte allerdings nur noch die gegnerische Mannschaft. Sie ließ reihenweise die besten Möglichkeiten und verfehlte zweimal vor dem leeren Tor. Unser Torwart konnte sich in diesem Offensivwirbel vielfach auszeichnen, auch funktionierte die Abseitsfalle immer wieder gut. Doch blieb Entlastung durch Mittelfeld und Sturm aus. Gegen Ende schwamm die Abwehr der Dornen so stark, dass die Waldtruderinger Stürmer quasi nicht anders konnten, als doch noch zwei Tore zu erzielen.