Beim heutigen Spiel gegen den TSV Zorneding gewannen die Dornen zwar verdient, aber spielerisch konnten sie dennoch nicht überzeugen. Der TSV schoss zwar bereits nach 5 Minuten das erste Tor, konnte sich aber über weite Strecken kaum weitere Möglichkeiten erspielen. Der SVD wieder rum ließ sich vom frühen Rückstand nicht beirren, sie drängen auf den Ausgleich. Die Dornen erspielen sich mehrere 100% Chancen, die aber alle nicht verwandelt werden konnten. Sie vergaben die Möglichkeiten am laufenden Band. Mehrmals knallte der Ball an die Latte, dann rettete der Schlussmann und selbst nachdem der Torwart bereits geschlagen war gingen die Bälle reihenweise ins Aus. Als endlich der Ausgleich fiel war es mehr als verdient. Die Dornen versuchen weiter alles nun noch vor der Pause die Führung zu übernehmen, was ihnen auch gelingt. Nach dem Wechsel vergeben die Dornen wieder haufenweise Möglichkeiten den Vorsprung weiter auszubauen. Zorneding wieder rum kam das  Spiel über kaum über die Mittellinie. Und so stand es am Ende 4:1 für die Dornen, die weitaus höher hätten gewinnen können,  aber die Chancenauswertung war heute mangelhaft. Vor dem Tor müssen sie einfach noch cleverer sein.