Nach fast einmonatiger Spielpause merkte man den Jungs schon im Training unter der Woche an, dass sie wieder richtig Bock auf Fußball hatten. Dementsprechend motiviert ging man in die Partie gegen den TSV Steinhöring und war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch nutzte der Gegner nach 4 Minuten einen Stellungsfehler in der SVD-Abwehr und schloss trocken zum 0:1 ab. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit kam man immer wieder in Tornähe des Gegners, aber es fehlte die letzte Präzision und die Ruhe im Abschluss. Dennoch konnte man Sekunden vor der Pause den wichtigen und verdienten Ausgleich erzielen.

In der Pause stellte man taktisch etwas um, was sich im Spiel gleich bemerkbar machte: Die Abschläge des gegnerischen Torwarts wurden vor der Abwehr durch das Mittelfeld abgefangen und sofort der Konter eingeleitet. Hieraus resultierte kurz nach der Pause das 2:1 per schönem Weitschuss. Jetzt schnürten die Dornen den TSV in deren Hälfte ein, sodass man in der zweiten Halbzeit keine nennenswerte Torchance zuließ. Kurz vor Schluss fiel noch das dritte Tor für den SVD und somit machten die Jungs den 3. Sieg in Folge perfekt.