Bei besten äußeren Bedingungen empfing die F2 des SVD die Gäste aus Poing. Zu Beginn der Partie konzentrierten sich die Dornen gegen den unbekannten Gegner auf die Sicherung der Defensive. Mit zunehmender Spieldauer zeichnete sich die Dornacher Überlegenheit immer mehr ab, so dass immer offensiver agiert wurde. Obwohl schon einige hochkarätige Chancen zu verzeichnen waren, konnte die Überlegenheit in der ersten Halbzeit noch nicht in Zählbares umgewandelt werden. In der zweiten Halbzeit wurde Dornach dann noch mutiger und endlich platzte der Knoten. Schnell wurde das Ergebnis auf zwischenzeitlich 4:0 geschraubt und sogar noch einige Chancen liegen gelassen. Als guter Gastgeber gönnte man schließlich dem Gast noch den verdienten Ehrentreffer, so dass die Partie mit einem leistungsgerechten 4:1 endete.