Für das erste Heimspiel der E3-Junioren in der neuen Saison war der TSV Haar angereist. In einem sehr ausgeglichenem Spiel trafen beide Teams bis zum Stand von 5:5 immer abwechselnd, wobei die Gäste immer den Führungstreffer erzielten und die Dornen postwendend ausgleichen konnten.

Ein Doppelschlag des SV Dornachs ermöglichte es dann mit 7:5 in Führung zu gehen und die Führung bis zum Schlusspfiff zu halten. Im Großen und ganzen ist dieser Sieg zwar sehr glücklich für die Dornen gewesen, aber man merkt, dass sich Motivation und Teamgeist bezahlt machen.

Obwohl das neue Trainerteam und die Spieler erst einmal die Gelegenheit hatten sich gegenseitig kennenzulernen, war die Harmonie in der Mannschaft schon sehr gut. Man kann bei jedem Spieler den Willen erkennen, dass er sich anstrengen und etwas erreichen möchte. Wenn man weiterhin mit dieser Motivation ins Training und in die Spiele geht, sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt und die E3 des SV Dornachs könnte noch für die ein oder andere Überraschung sorgen.