Der SVD war heute von Beginn an unsortiert, kamen schlecht ins Spiel und die Zuordnung bei Standartsituationen stimmte nicht. Und so stand es bereits nach 5 Minuten durch einen Freistoß 1:0 für die SpVgg. Das Spiel fand anschließend fast ausschließlich im Mittelfeld statt. In den 16er konnte kaum eine der beiden Mannschaften vordringen. Bis zur 15 Minute schaffte das Höhenkirchen genau 3 Mal.

Die Ausbeute der Torschüsse der SpVgg lag nach einer guten Viertelstunde bei 100% – 3:0.

Von den Dornen wieder rum wurde der 1. Schuss aufs Tor erst nach 20 Minuten abgegeben.

Der Tabellen zweite Höhenkirchen spielte einfach cleverer nutze die Chancen und so stand es bereits zur Pause 5:0. Nach dem wieder Anpfiff gelingt den Dornen mehr, sie kombinieren besser, kämpfen und erspielen sich so die ein oder andere Möglichkeit einen Treffer zu erzielen – ohne Erfolg. Die SpVgg erhöht am Ende noch um 2 Tore. Der SVD hatte heute einen Rabenschwarzen Tag  und so steht es am Ende 7:0 für das heute ausgeschlafenere Team.