Die favorisierten Dornen gaben nach Anpfiff sofort den Ton an und setzten die Gastgeber aus Haidhausen mächtig unter Druck.

Felix Partenfelder (7.) und Hamid Haider ließen es nach nicht einmal zehn Minuten doppelt klingeln und brachten den SVD frühzeitig auf die Siegerstraße. Sovran Statovci machte kurz darauf den Deckel drauf und erhöhte auf 3:0 (25.). „Das war eine tolle erste Hälfte meiner Jungs. Wir waren sehr präsent und bissig“, lobt Dornachs Trainer Michael Wagner die dominante und spielerisch einwandfrei Leistung seiner Truppe.

Nach dem Wechsel zogen sich die Gäste ein wenig zurück und ließen die Gastgeber kommen. Daraus resultierten gute Kontermöglichkeiten, die aber nicht gut zu Ende gespielt wurden und daher ungenutzt blieben. „Da hätten wir auch noch drei bis vier Tore erzielen können“, sagt Wagner. Der Anschlusstreffer kurz vor Abpfiff war nur noch Ergebniskosmetik und gefährdete den Erfolg der Dornen nicht mehr, die nun dank des Sieges an der Tabellenspitze stehen.


Die Bilder sind ab sofort online unter dem Menüpunkt „Fotogalerien“ oder einfach hier klicken.