Nach zuletzt einem Sieg zuhause und einer Niederlage in Ismaning fuhr die F1 an diesem Samstagmorgen nach Unterföhring. Den Anpfiff verschliefen die Jungs mal wieder, sodass man ein frühes Gegentor nicht verhindern konnte. Es entwickelte sich ein spannendes und kämpferisches Spiel, in dem es hin und her ging. Nach dem 2:1 für Unterföhring schlugen auch die Dornen eiskalt zurück, indem man ein paar Sekunden nach dem Anstoß wieder den Ausgleich markierte. Kurz vor der Pause ging der Gegner dann erneut mit einem Tor in Front.

Doch man merkte der Truppe an, dass sie heute richtig Lust hatte Fußball zu spielen und während der Halbzeitpause war man sich sicher, dass noch nichts verloren war. Und so spielten die Jungs dann auch weiter: mit teils sehenswerten Weitschuss-Toren glich man schnell aus und zog dann verdient mit 3 Toren davon. Zum Schluss hin verteidigte die Mannschaft den Vorsprung souverän und holte sich den 2. Sieg im dritten Spiel.

Fazit: Wenn man gleich am Anfang konzentriert sein würde, müsste man nicht immer einem Rückstand hinterherlaufen, doch bis jetzt gab es in der 2. Halbzeit immer eine Leistungssteigerung, die letztendlich die beiden verdienten Siege rechtfertigte. Weiter so!