An diesem Wochenende stand ein Doppelspieltag für die U9 des SV Dornach an: Zuerst war man am Samstag beim FC Unterföhring zu Gast, der in der Rückrunde nach 2 Spieltagen in unsere Liga hochgestuft wurde. Aufgrund des starken Regens wurde das Spiel auf den Kunstrasen verlegt, womit die Jungs weniger Probleme hatten als gedacht. Jedoch legte Unterföhring los wie die Feuerwehr und zwang alle 6 Feldspieler der Dornen zu konsequenter Abwehrarbeit und auch unser Torwart hatte in den ersten Minuten viel zu tun. Aber nachdem die erste Angriffsphase des FCU überstanden war, erzielte man mit dem ersten Angriff das 1:0. Dieser Treffer tat der Mannschaft sichtlich gut, sodass sich ein intensives und hochklassiges F-Jugendspiel bei immer stärker werdendem Regen entwickelte.

Nach der Halbzeitpause hatte zwar der Regen aufgehört, aber anscheinend war man noch nicht wieder ganz mit dem Kopf bei der Sache, sodass durch ein unglückliches wie unnötiges Eigentor der Ausgleich entstand. Doch die Jungs zeigten Moral und das Eigentor wurde durch einen schönen Weitschuss aus der eigenen Hälfte heraus wieder vergessen gemacht. Nun startete man aus den Balleroberungen in der eigenen Hälfte einige schöne Konter, wodurch eine beruhigende 5:1-Führung entstand. Kurz vor Schluss musste man noch einen zweiten Gegentreffer hinnehmen, doch ansonsten stand die Defensive an diesem Samstag richtig gut.