Nach den zuletzt eher schwachen Auftritten gegen Feldkirchen (2:1) und Baldham-Vaterstetten (0:3), wo man deutlich merkte, das noch viel Arbeit zu tun ist, arbeitete man im Training unter der Woche sehr gut und man wollte diesesmal deutlich aggressiver in den Zweikämpfen sein und endlich mal wieder Tore schießen. Diese 2 Aufgaben gaben die Trainer der Mannschaft mit auf den Weg ins Spiel gegen den FC Unterföhring, gegen den man sich schon vor 2 Jahren in der F-Jugend packende Duelle lieferte.

Gleich zu Beginn machte sich der Einsatzwille unserer Jungs und der Zug zum Tor deutlich bemerkbar, sodass unsere E1 gut in die Partie starte und somit gleich die Spielkontrolle übernahm. Aus einer sicheren Defensive heraus kombinierte man sich sehenswert einige Male vor das Tor des FCU, was zu einer verdienten 1:0-Führung zur Mitte der 1. Halbzeit führte. Geschickt wurde das Aufbauspiel des Gegners unterbunden, sodass unser Torwart weitestgehend beschäftigungslos blieb.

In der Halbzeit appellierten die Trainer an die Jungs, nicht nachzulassen und sich für die stärkste Leistung der bisherigen Saison zu belohnen. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte man das Spiel über weite Strecken und Mannschaft nutzte ihre Chancen zu Toren endlich mal konsequent aus. Doch Unterföhring gab sich zu keinem Zeitpunkt auf, sodass unser Torwart zusammen mit der Defensive einige Male gefordert war, diesem Druck aber stand hielt und keinen Gegentreffer zuließ. Am Ende stand ein verdienter 4:0-Sieg, den die Jungs ausgelassen feiern konnten.

Nun heißt es jedes Mal so konsequent im Zweikampf aufzutreten, dann kann unsere E1 gegen jeden Gegner in dieser Liga bestehen!