Am letzten Spieltag der Hinrunde gelang der F1 des SV Dornach ein weiterer Sieg und man beendete damit die erfolgreiche Hinrunde mehr als zufriedenstellend. Bei kalten Temperaturen und einem sehr schmalen Spielfeld gelang es der F1 nach einem schnellen Führungstreffer oft nicht mehr, sich entscheidend vor das Tor des Gegners zu kombinieren. In der 1. Halbzeit war das Spiel von vielen Fehlpässen, hohen Bällen und Einwürfen auf beiden Seiten geprägt. Außerdem merkte man, dass die Dornen mit den körperlich robust auftretenden Gegnern Probleme hatten. Mit der knappen Führung im Rücken ging es dann zum wieder Aufwärmen in die Halbzeitpause. Im Laufe der zweiten Halbzeit deutete sich mehr und mehr ein Gegentreffer an, da man nicht eng genug an den Gegenspielern dran war. So konnte die Heimmannschaft ausgleichen, jedoch wurde durch einige Umstellungen den Jungs wieder bewusst, dass sie nochmal Gas geben mussten. In der Schlussphase kombinierte man nun besser, was auch zum verdienten 2:1 führte. Somit fuhr man den 7. Sieg im 9. Spiel ein, was eine mehr als zufriedenstellende Zwischenbilanz darstellt.

 

Fazit: Super Hinrunde! Dass sich die Mannschaft so schnell findet und so tollen Fußball spielt, hätten die Trainer selbst nicht gedacht. Mal schauen, wie sich die Jungs nun in der Hallensaison schlagen, auch im Hinblick auf eigenen Citroen-Indoor-Cup 2015, wo es z.B. gegen den FC Bayern München und den 1. FC Heidenheim 1846 geht.

Stark ersatzgeschwächt schaffte die F1 des SV Dornach am Wochenende einen Last-Minute-Sieg gegen RW Oberföhring. Man ging ohne Auswechselspieler in die Partie, sodass man in einer Ungewohnten Aufstellung spielte. Das merkte man auch im Spielaufbau, denn in der Anfangsphase gab es viele ungenaue Zuspiele und Missverständnisse. Der nicht ganz optimale Rasen Tat sein Übriges. Mitte der ersten Halbzeit ging Oberföhring dann in Führung, doch die Dornen gaben sich nicht auf und probierten es immer wieder, meistens nicht vom Glück verfolgt (3 Lattenschüsse). In der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann kampfbetonter und ruppiger, was zur Folge hatte, dass Dornach zwar ein Tor schießen wollte, jedoch von Oberföhring immer irgendwie daran gehindert wurde.

Als die letzten 2 Minuten anbrachen, erlöste uns ein schön platzierter Schuss ins Eck, sodass gleich nach dem Anstoß sogar die Führung erzielt wurde und somit doch noch der viel umjubelte Sieg gefeiert werden konnte.

 

Fazit: knappes Spiel gegen einen guten Gegner. Zu Recht gehören beide Mannschaften zu den besten in der Liga.

Am Samstag gelang den F1 Junioren des SV Dornach mit einem 6:0 gegen den Kirchheimer SC 2 ein weiterer Sieg in dieser Saison.
Die Dornen dominierten das Spiel in weiten Teilen und ließen in der Defensive bis auf wenige Konter nichts anbrennen. Die Gäste kamen aufgrund des frühen Pressings der Gastgeber nur sehr selten aus ihrer eigenen Hälfte und wurden unmittelbar nach Ballverlust immer wieder durch gefährliches Flügelspiel der Dornen in Verlegenheit gebracht.
Am Ende war das Ergebnis in der Höhe gerechtfertigt. Damit bleiben die F1 Junioren des SV Dornach mit diesem souveränen Sieg weiter Zuhause ungeschlagen.

Klasse, einfach nur Klasse! Auch an diesem Wochenende siegte die F1 souverän und baute ihre Siegesserie aus. Im Spiel beim TSV Trudering merkte man den Dornen an, dass sie dem Gegner fußballerisch klar überlegen waren, jedoch machte der Kunstrasen, auf dem das Spiel ausgetragen wurde, es anfangs etwas schwerer. Doch es dauerte nicht lange, bis man sich daran gewöhnt hatte und an die Leistungen der Vorwochen anknüpfte.

In beiden Halbzeiten schnürte man den Gegner in seiner Hälfte ein und erzielte mit teilweise sehr schönen Spielzügen verdiente 10 Tore. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive agierte man konsequent und als eine Einheit, sodass man zum ersten Mal in dieser Saison kein Gegentor hinnehmen musste und unser Torwart ein entspanntes Spiel erlebte. Mit 4 Siegen und einer Niederlage geht es jetzt in die zwei freien Wochenenden wegen den Herbstferien.

Fazit: Von Spiel zu Spiel merkt man, dass die Jungs versuchen durch Kombinations-Fußball zum Erfolg zu kommen sowie Tipps und Anweisungen der Trainer immer besser umsetzen können. Diese positive Entwicklung legen wir hoffentlich auch nach der Pause wieder an den Tag!

Nach zuletzt einem Sieg zuhause und einer Niederlage in Ismaning fuhr die F1 an diesem Samstagmorgen nach Unterföhring. Den Anpfiff verschliefen die Jungs mal wieder, sodass man ein frühes Gegentor nicht verhindern konnte. Es entwickelte sich ein spannendes und kämpferisches Spiel, in dem es hin und her ging. Nach dem 2:1 für Unterföhring schlugen auch die Dornen eiskalt zurück, indem man ein paar Sekunden nach dem Anstoß wieder den Ausgleich markierte. Kurz vor der Pause ging der Gegner dann erneut mit einem Tor in Front.

Doch man merkte der Truppe an, dass sie heute richtig Lust hatte Fußball zu spielen und während der Halbzeitpause war man sich sicher, dass noch nichts verloren war. Und so spielten die Jungs dann auch weiter: mit teils sehenswerten Weitschuss-Toren glich man schnell aus und zog dann verdient mit 3 Toren davon. Zum Schluss hin verteidigte die Mannschaft den Vorsprung souverän und holte sich den 2. Sieg im dritten Spiel.

Fazit: Wenn man gleich am Anfang konzentriert sein würde, müsste man nicht immer einem Rückstand hinterherlaufen, doch bis jetzt gab es in der 2. Halbzeit immer eine Leistungssteigerung, die letztendlich die beiden verdienten Siege rechtfertigte. Weiter so!

Das erste Hallenfußball-Wochenende in der Dreifachhalle in Aschheim hielt, was es versprochen hatte: zwei spannende Tage voller fußballbegeisterter Kinder, die alles gegeben haben.

Am 18.01.2014 ging es gleich um 8:45 mit den D-Juniorinnen los. Der SV Pullach konnte sich gegen die anderen Vereine durchsetzen, und den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause nehmen. Es ging dann gleich mit dem Wanderpokal-Turnier der D-Junioren weiter. Der Titelverteidiger TSV Bad Endorf durfte mit dem großen Pokal einlaufen und ihn den anderen neun Mannschaften präsentieren. Es wurde schnell klar, dass Bad Endorf es mit der Titelverteidigung nicht einfach haben würde. Insbesondere die Mannschaften von SE Freising, SV Planegg und der Kirchheimer SC erwiesen sich als würdige Anwärter auf den Pokal. Sehr aufregend wurde es im Halbfinale mit SE Freising gegen TSV Bad Endorf, bei dem die Verlängerung im „Gladiator-Modus“ gespielt wurde: jede Minute ging ein Spieler jeder Mannschaft vom Feld, so daß am Ende nur zwei gegen zwei spielten. Schließlich konnte sich der SE Freising für das Finale qualifizieren, wo sie auf den Kirchheimer SC trafen. Das Endspiel wurde zu einem Krimi, nach 10 Minuten Spielzeit gewann der SE Freising mit 1:0. Gratulation!

Der Tag ging mit den Turnieren der C1- und C2-Junioren weiter. Bei der C1 setzte sich der TSV Milbertshofen mit vier von vier gewonnen Spielen klar durch. Bei der C2 war es etwas knapper, auch hier konnte sich der SE Freising durchsetzen.

Am 19.1.2014 ging es dann mit dem nächsten Wanderpokal-Turnier der F1-Junioren weiter. Titelverteidiger FC Bayern München hat seit 2008 dieses Turnier nur ein Mal nicht gewinnen können, und hatten offensichtlich vor, die Bilanz zu verbessern. In der Gruppe A waren sie mit 33 Toren in vier Spielen die dominierende Mannschaft. In der Gruppe B wurden die Plätze 1 & 2 erst mit dem letzten Spiel zwischen dem SC Fürstenfeldbruck und der SpVgg Unterhaching klar. Jeder wollte den „Angstgegner“ FC Bayern im Halbfinale meiden, entsprechend hart wurde gekämpft. Der SC Fürstenfeldbruck konnte das Spiel für sich entscheiden. Das Endspiel zwischen FC Bayern und SC Fürstenfeldbruck entwickelte sich zu einer spannenden Partie. Die FCB-Junioren waren klar überlegen, wobei die Brucker toll dagegen halten konnten, insbesondere der Torwart durfte mehrmals sein Können unter Beweis stellen. Der FC Bayern München gewann das Turnier mit 4:0, die Stichwahl für den besten Torwart ging aber zu Recht an die Nr.1 von FC Fürstenfeldbruck.

Zum Abschluß dieses ereignisvollen Sonntags fanden die F2- und E2-Turniere statt. Bei der F2 gab es eine überzeugende Vorstellung des SV Helios-Daglfing, während im E2-Turnier die Jungs von SC Baldham-Vaterstetten gewannen. Alle Ergebnisse stehen ab sofort unter https://www.svdornach.de/jugendfussball/citroen-indoor-cup-2014.html (bzw. rechts auf der Seite) zum Download bereit.

Obwohl die Bilanz der Dornacher Mannschaften eher ernüchternd ausfiel, konnte sich der Verein als gut geübter Gastgeber präsentieren. Die Halle war insbesondere am Sonntag voll gepackt, während das Catering-Team für das leibliche Wohl sorgte. Die mittlerweile fast legendären Hamburger zum selber belegen waren wieder Mal ein Renner!

Am nächsten Wochenende geht es mit fünf Turnieren weiter. Folgender Ablauf ist geplant:

Samstag, 25.01.2014

B-Junioren (5 Mannschaften) 18:00 – ca. 22.30 Uhr U17 – Wanderpokal
A-Junioren (5 Mannschaften) 18:00 – ca. 22:30 Uhr U19 – Wanderpokal

Sonntag, 26.01.2014

G1-Junioren (5 Mannschaften) 08:45 – ca. 12:00 Uhr Jahrgang 2007
G2-Junioren (5 Mannschaften) 08:45 – ca. 12:00 Uhr Jahrgang 2008
E1-Junioren (5 Mannschaften) 13:15 – 18:30 Uhr Jahrgang 2003 – Wanderpokal

Der SV Dornach freut sich auch nächstes Wochenende über viele Zuschauer.

Der erste Anstoß für die Hallenfußballturniere für Jugendmannschaften des SV Dornach naht, es geht am 18.01.2014 pünktlich um 8:45 los. Die D-Juniorinnen werden die vier Tage des Hallenfußballs eröffnen. Insgesamt werden 12 Turniere bestritten, von G- bis A-Junioren sind alle Altersklassen vertreten.

Folgender Ablauf ist geplant:

Samstag, 18.01.2014

D-Juniorinnen (5 Mannschaften) 08:45 – ca. 10:45 Uhr U13 W
D-Junioren (10 Mannschaften) 11:45 – ca. 17:00 Uhr U13 – Wanderpokal
C1-Junioren (5 Mannschaften) 18:00 – ca. 22:30 Uhr U15
C2-Junioren (5 Mannschaften 18:00 – ca. 22:30 Uhr U15


Sonntag, 19.01.2014

F1-Junioren (10 Mannschaften) 08:45 – ca. 14:00 Uhr Jahrgang 2005 – Wanderpokal
E2-Junioren (5 Mannschaften) 15:00 – ca. 18:30 Uhr Jahrgang 2004
F2-Junioren (5 Mannschaften) 15:00 – ca. 18:30 Uhr Jahrgang 2006


Samstag, 25.01.2014

B-Junioren (5 Mannschaften) 18:00 – ca. 22.30 Uhr U17 – Wanderpokal
A-Junioren (5 Mannschaften) 18:00 – ca. 22:30 Uhr U19 – Wanderpokal

Sonntag, 26.01.2014

G1-Junioren (5 Mannschaften) 08:45 – ca. 12:00 Uhr Jahrgang 2007
G2-Junioren (5 Mannschaften) 08:45 – ca. 12:00 Uhr Jahrgang 2008
E1-Junioren (5 Mannschaften) 13:15 – 18:30 Uhr Jahrgang 2003 – Wanderpokal

Nach dem Erfolg der Wanderpokal-Turniere in den letzten Jahren, werden dieses Jahr auch die A- und B-Jugendmannschaften um Wanderpokale kämpfen dürfen, was sicherlich für aufregende Spiele sorgen wird.

Wie jedes Jahr wird bei den U13-, U11- und den U9-Junioren um die riesigen
Hallen-Cup-Wanderpokale gespielt. Bei der D-Jugend (U13, 18.01.2014, ab 11:45) wird der Titelverteidiger TSV Bad Endorf u.A. mit der SpVgg Unterhaching und den Bezirks-Oberliga Mannschaften von SV Planegg und SE Freising zu kämpfen haben. Die E1-Jugend (U11, 26.01.2014, ab 13:15) Titelverteidiger TSV Milbertshofen werden sich mit auch der SpVgg Unterhaching messen müssen, wobei die Jungs von TSV Schwaben Augsburg und SB DJK Rosenheim sicherlich mitmischen werden. Das F1-Jugend Turnier (U9, 19.01.2014, ab 8:45) ist mittlerweile fast ein Klassiker geworden. Der Wanderpokal ist seit Jahren fest in den Händen von FC Bayern München, das letztjährige Finale gegen der FC Augsburg war unvergeßlich! Die ‘Hachinger‘ sind dieses Jahr dabei, sowie Mannschaften von Nürnberg 1883, FT Gern, Fürstenfeldbruck und Augsburg Hochzoll.

Natürlich werden wir auch bei den anderen Turnieren wieder viele Vertreter prominenter Fußballclubs sowie zahlreiche Vereine aus unserer Nachbarschaft und der weiteren Umgebung in Dornach begrüßen dürfen.

Alle Turnierpläne sind ab sofort (siehe Rechts) zum Download bereit. Bitte beachten Sie auch die Turnierbestimmungen und die BFV Hallen Richtlinien.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Fans der SV Dornach-Hamburger aus 100% Rindfleisch zum selber belegen, werden wieder nicht enttäuscht werden!!

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Mit sportlichen Grüßen

Funda Saglam
Jugendleiterin
SV Dornach e.V.
mobil: 0172 – 66 19 392
Email: f.saglam(at)svdornach.de
Marco Principato
Jugendleitung
SV Dornach e.V.
mobil: 0175 – 26 18 310
email: m.principato(at)svdornach.de

Nach der Auftaktniederlage im ersten Spiel der Saison folgte eine unglückliche Niederlage im ersten Auswärtsspiel der Saison der F1. Bereits in den ersten Minuten des Spiels “kassierten” die jungen Nachwuchsspieler des SV Dornach zwei schnelle Tore. Nach einer ersten Halbzeit, in der vor allem die Abwehr stark geprüft wurde, steigerte sich die F1 und konnte auch im Angriff Akzente setzen. Die Gastgeber nutzten geschickt Konter und konnten zum Endstand von 0:4 erhöhen. Gerade in der zweiten Halbzeit zeigten die jungen Dornen Team- sowie Kampfgeist und lassen auf spannende Spiele in der Saison hoffen. Im abschließenden 7-Meter-Schießen zeigten die Jungs im Beisein der Trainer Flo und Ludi, dass mit ihnen zukünftig zu rechnen ist.