Gemeinsam mit dem SV Dornach veranstaltet der Bayerische Fußball-Verband am 1. Mai den „Tag des Münchner Amateur-Fußballs“ und rückt den Focus auf seine vielen Amateurkicker und ehrenamtlichen Vereinshelfer. Im Mittelpunkt steht natürlich das Toto Pokal-Kreisfinale zwischen den Herrenmannschaften vom SV Dornach und dem SV Waldeck-Obermenzing, um 16:00 Uhr. Allerdings lohnt es sich bereits ab 11 Uhr in Dornach zu sein, denn ab diesem Moment jagt ein sportliches Highlight das andere. 

Münchner Finale um den Baupokal der C-Junioren

Neben dem Toto Pokal-Kreisfinale für das sich die Ausrichter des SV Dornach qualifiziert haben, sind den Fußballfreunden im Großraum München, am 1. Mai besondere sportliche Highlights geboten. Auf der Sportanlage am Feldkirchner Weg 50 in Dornach, geht es bereits um 11:00 Uhr um den Finaleinzug des Baupokals der C-Junioren. Hier stehen sich die Mannschaften des TSV Gräfelfing und des FC Ismaning sowie des TSV München-Ost und der SG Lohhof/Haimhausen gegenüber. Die Sieger der beiden Begegnungen bestreiten dann um 14 Uhr das Finale.   

Finale um den oberbayerischen Bezirkspokal der Frauen

Um 13:45 Uhr geht es dann bei den Frauen um „alles oder nichts“! Das Finale um den oberbayerischen Bezirkspokal bestreiten die Damen des TSV Gilching-Argelsried und des TSV Wolfratshausen, die im Halbfinale die letzten Münchner Vertreter, SpVgg Thalkirchen, aus dem Wettbewerb geworfen haben. Die Begegnung dürfte an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten sein, denn in der Bezirksoberliga belegen die beiden Finalistinnen die beiden ersten Plätze.   

Toto Pokal-Kreisfinale der Herren um 16:00 Uhr

Nach der Siegerehrung der beiden vorhergehenden Wettbewerbe kommt es dann zum „Highlight“ des Tages und der Frage, wer sich für den Toto Pokal auf Verbandsebene qualifiziert, um im Frühsommer gegen so namhafte Gegner, wie beispielsweise den TSV 1860 München oder die SpVgg Unterhaching anzutreten.

Die beiden Finalisten haben sich in den letzten Monaten gegen einige Münchner Spitzenteams qualifiziert und nicht wenige Bezirksligisten aus dem Rennen geworfen. Eine weitere Gemeinsamkeit erkennt man sowohl beim SV Dornach als auch dem SV Waldeck-Obermenzing in der vorbildlichen Jugendarbeit. Seit Jahren setzt man bei beiden Vereinen mit Erfolg darauf, den Kindern im Verein eine zweite Heimat zu geben. Aus diesem Grund ist es nur selbstverständlich, dass das Vorspiel des Finales zwischen den Kleinsten der Vereine stattfindet. Bevor die F-Junioren der beiden Vereine als „Einlauf-Eskorte“ ihre „Stars“ ins Spielfeld begleiten, messen sie sich im Vorspiel des Finales.

Inklusions-Fußball/Handicap-Fußball

Dass Fußball für alle da ist, beweisen die Inklusions-Fußballer des FC Español München. Kinder und Jugendliche kommen zusammen und treiben gemeinsam Sport. Manche haben eine Beeinträchtigung, andere sind besonders fit. Das Schöne daran: Alle können mitspielen! Am „Tag des Münchner Amateurfußballs“ sind diese Jungen und Mädchen einmal die ganz großen Stars und werden zur Halbzeitpause des Toto Pokal-Finales ein Einlagespiel bestreiten, um den zahlreichen Zuschauern ihr Können unter Beweis zu stellen.   

Rahmenprogramm

Parallel zu den sportlichen Highlights sind die Veranstalter gerade noch intensiv damit beschäftigt, ein zusätzliches Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. Neben einem „Baggersimulator“, musikalischer Umrahmung durch die Blasmusik Aschheim und vielen Informationsständen, wird noch am weiteren Unterhaltungsprogramm gefeilt, um den zahlreichen Besuchern einen außergewöhnlichen Fußballtag zu bescheren.

Der SV Dornach gewann das Spiel souverän mit 1:5 Toren. Die Tore im Einzelnen:

  • Maxi Leidecker 5. Minute
  • Stefan Huber 20. Minute
  • Stefan Huber 26. Minute
  • Stefan Huber 56. Minute
  • Dennis Agidigbi 83. Minute

Die 1. Herrenmannschaft des SV Dornach gewann das Heimspiel gegen den SV Zamdorf München durch ein Tor von Daniel Mosig in der 85. Minute mit 1:0 und ist damit wieder Tabellenführer.

Das nur mäßige Spiel endete mit 3:1 Toren, der SV Dornach verlor damit den Spitzenplatz und ist jetzt Tabellenzweiter.
Das Tor für den SV Dornach erzielte Alexander Mrowczynski in der 38. Minute.

Eindrücke der Begegnung finden Sie weiter unten.

Die Begegnung endete für den SV Dornach siegreich mit 4:2 Toren.
Die Tore für den SV Dornach erzielten:

Daniel Mosig 40. Minute
Maximilian Leidecker 47. Minute
Markus Hanusch 57. Minute
Ivica Pavlovic 68. Minute

Einige Bilder des Spiels finden Sie weiter unten. 

Die erste Halbzeit der Begegnung war durch wenig Chancen und bescheidenem Spiel auf beiden Seiten geprägt.
Ganz anders in der 2. Halbzeit, hier drehte der SV Dornach wie verwandelt auf und gewann dann schliesslich verdient mit 4: 1 Toren.
Die Tore erzielten:
1:0 Dennis Agidigbi 49. Minute
2:0 Daniel Mosig 53. Minute
3:0 Dennis Agidigbi 79. Minute
4:1 Felix Partenfelder 85. Minute

Die Bilder der Begegnung sind ab sofort zum Ansehen und Downloaden online, einfach hier klicken.

Die Begegnung endete mit 0:1 Toren.
Weiter unten finden Sie Aufnahmen des Spiels.

 

Die 1. Herrenmannschaft des SV Dornach hatte das Spiel im gesamten Verlauf voll im Griff und lies dem SV Heimstetten keine Chance.

Die Tore für den SV Dornach erzielten:

Tore Dominik Gossner: 26. Minute, 39. Minute, 48. Minute
Tor Noah Soheili : 65. Minute

 

Das Spiel endete mit 1:0 Toren.
Hier einige Eindrücke der Begegnung.

 

 

Das Spiel endete mit 2:3 Toren.
Hier einige Eindrücke der Begegnung.