U9: SVD – TSV Grasbrunn-Neukeferloh 6:6 (3:4)

Zum Auftakt der Rückrunde in der starken Gruppe West Elch mit den F1 Mannschaften von so starken Gegnern wie FT Gern, TSV Milbertshofen oder dem TSV Dachau 1865 empfing unsere U9 den TSV Grasbrunn-Neukeferloh. Waren die Jungs bei den beiden Testspielen gegen Kirchheim und Milbertshofen zu Beginn der Partie noch nicht wirklich auf dem Platz, so ergab sich diesmal ein völlig anderes Bild. Die Dornen setzten die Gäste von Beginn an gehörig unter Druck und schossen sich binnen zehn Minuten einen vermeintlich komfortablen Vorsprung heraus. Doch die Grasbrunner konnten schnell auf 1:3 verkürzen. Als wenig später eine umstrittene Situation zu Gunsten der Gäste und damit zum 3:2 ausgelegt wurde, konzentrierten sich unsere Akteure den Rest der ersten Hälfte mehr aufs Lamentieren als aufs Fußballspielen. Dadurch machten wir es dem Gegner leicht und dieser drehte das Spiel zum Pausenstand von 3:4.

Die Halbzeitpause kam zum richtigen Zeitpunkt, damit die Spieler sich wieder besinnen konnten. Nun ging es erneut konzentriert ans Werk und es entwickelte sich eine offene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Die Dornen hatten dabei zunächst wieder den besseren Start und konnten ausgleichen, ja sogar 5:4 in Führung gehen. Auch den erneuten Ausgleich konterten unsere Jungs zum 6:5, das die Gäste aber kurz vor Schluss noch ausgleichen konnten.

Zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde geht es nun am Samstag zum FC Ludwigsvorstadt.