U13 mit guter Leistung bei Bayern Trophy

Am vergangenen Osterwochenende (Karsamstag & Ostersonntag) fand in Markt Schwaben, in Heimstetten und auf der heimischen Anlage in Dornach die Bayern Trophy 2018 statt, ein großes vom Veranstalter Euro-Sportring organisiertes Turnier mit Teilnehmern aus ganz Europa. Dabei durften sich auch unsere U9, U11, U13 und U15 Mannschaften mit dem breit aufgstellten Teilnehmerfeld messen. Ein langes und spannendes Wochenende für alle Jungs, Eltern und Trainer der Teams und besonders für alle Helfer, die es ermöglicht haben dieses Turnier über die Bühne zu bringen und unsere internationalen Gäste über die beiden Tage zu verpflegen.

Unsere U13 wollte hierbei das Turnier als Möglichkeit zur Vorbereitung auf den kommenden Start der Rückrunde nutzen. Dabei erhielten die Jungs die Chance sich zum ersten Mal auf Großfeld im 11 gegen 11 zu beweisen. Eine schwierige und ungewohnte Aufgabe, die von allen aber gut angenommen und umgesetzt wurde.

Mit einem zwar etwas dezimierten aber nicht schlecht aufgestellten Kader, der durch Spieler aus der U11 und der zweiten D-Jugend Mannschaft aufgefüllt wurde, bestritt man das erste Spiel der Gruppenphase gegen HVCH aus den Niederlanden. Ohne jegliche Vorahnung über das Niveau des Gegners ging das Team etwas verunsichert in diese Partie und wurde schnell durch das aggressive Pressing der Niederländer in die eigene Hälfte eingeschnürt. Daher war es nicht verwunderlich, dass man mit einer 1:2 Niederlage aus dem ersten Spiel hinausging. Das zweite Gruppenspiel gegen Nove Stefani Consulting aus Italien wurde hingegen deutlich selbstbewusster angegangen und man sicherte sich mit einem verdienten 2:0 Sieg den zweiten Platz in der Gruppe.

Im Viertelfinale ging es dann gegen den VFB Marburg, die sich in ihrer Gruppe zuvor den Gruppensieg gesichert hatten. Nachdem die Jungs des SVD zu Beginn sehr gut ins Spiel kamen, verloren sie nach den ersten 5 Minuten komplett den Zugriff aufs Spiel und wurden von Marburg immer mehr in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Mit viel Herz und Einsatz schaffte man es allerdings das 0:0 über die Zeit zu retten, sodass das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Nach einem langen und spannenden Krimi, der erst vom 10ten Schützen entschieden werden konnte, gingen die Dornacher Jungs als Sieger hervor und sicherten sich somit den Einzug ins Halbfinale.

Am nächsten Tag traf man im Halbfinale erneut auf eine italienische Mannschaft. Mit viel gewonnenem Selbstvertrauen vom Vortag hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen, was man allerdings im Spiel nicht umsetzen konnte, denn der Gegner aus Florenz zeigte unseren Jungs ganz klar ihre Grenzen auf. Gegen athletisch sehr weit entwickelte Spieler, schafften es unsere Jungs in keinem Moment des Spiels Zugriff zu bekommen und man schied nach einer 0:3 Niederlage verdient aus dem Turnier aus. Auch im Spiel um Platz 3, das man erneut gegen eine Mannschaft aus Italien bestritt, konnte man nicht mehr überzeugen und so ging auch dieses Spiel mit 1:2 verloren.

Alles in allem kann man aber sehr zufrieden über den Turnierverlauf sein und selbstbewusst an die kommenden Aufgaben herangehen. Zum ersten Mal auf Großfeld haben sich unsere Jungs sehr ordentlich gegen ungewohnte Gegner präsentiert und einen tollen 4. Turnierplatz von 12 teilnehmenden Teams belegt. Dabei haben sowohl die Jungs als auch das Trainerteam viel gelernt und können die neu gewonnen Erkenntnisse nun ideal nutzen, um das Training bis zum Rückrundenstart noch präziser zu planen.

Hier noch einmal der Link zur Bayern Trophy und den Ergebnissen aller Altersklassen:

http://www.bayerntrophy.de/